Weltkrebstag 2022

Was ich am Weltkrebstag mache? đŸ€Ș

Ein word rap: radioaktive Zuckerlösung, in der Röhre sein, letzte Untersuchung, fĂŒnftes Jahr nach der Therapie, und ein Blutbefund als wĂ€r nie was gewesen. Was ich damit im Detail meine gibt’s in meinem Blogbeitrag auf InfluCancer zu lesen: „Der Weltkrebstag fĂŒr einen Krebspatienten“.

Außerdem: Auf ZEIT ONLINE gibt’s im Ressort Arbeit etwas ĂŒber mich zu lesen. Es geht um den Stellenwert von Arbeit wĂ€hrend einer Krebserkrankung. Ich danke Redakteurin Jana Baurmann fĂŒr den schönen Artikel, den sie aus unserem GesprĂ€ch kreiert hat: Leben mit Krebs – „Den Krebs zu verheimlichen hĂ€tte nicht funktioniert“ (Paywall)

Also, liebe Leute, heut ist Weltkrebstag. Was bedeutet das? Einerseits an all jene zu denken, die aktuell akut oder chronisch von Krebs betroffen sind. Könnt ihr fĂŒr sie da sein? Lasst sie wissen, dass ihr an sie denkt. 

Und fĂŒr euch persönlich bedeutet der Weltkrebstag: KĂŒmmert euch um Krebsvorsorge. Macht die FrĂŒherkennung! đŸ˜·

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

16 − acht =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.