Alexander Greiner, geboren 1980 in Wien, wuchs umgeben von grünen Hügeln im niederösterreichischen Mostviertel auf. Bevor er zu schreiben begonnen hat, war er Unternehmensberater und gönnte sich eine berufliche „Auszeit“ als Barista. Er bezeichnet sich selbst als Schüler der Glückseligkeit, lacht oft, liebt Bewegung und die Natur, trägt bunte Socken und schreibt täglich. Veröffentlichungen von Kurzgeschichten in Anthologien. Arbeitsstipendium für Literatur 2019 des Österreichischen Bundeskanzleramts. Alexander Greiner lebt in Wien und engagiert sich bei der Initiative Loose Tie der Österreichischen Krebshilfe sowie beim Projekt Kurvenkratzer/InfluCancer für die Enttabuisierung von männerspezifischen Krebserkrankungen.

 

Das Buch

  • Ein ungeschönter, berührender Bericht einer achtsamen Krebsbewältigung
  • Das Schweigen brechen: als Mann die Sprachlosigkeit überwinden
  • Die Krankheit annehmen, das Leben neu ausrichten: ein Mutmachbuch

Als ich dem Tod in die Eier trat (Verlag Kremayr & Scheriau 2019) ist überall im deutschsprachigen Buchhandel erhältlich.

 

Aus dem Blog

Ode an die Angst, die lebensrettend ist

Jedes Mal, wenn ich das E-Mail vom Labor im Posteingang sehe, bleibe ich stehen und es sticht mir im Magen. Es fühlt sich an, als hörte das Herz auf zu schlagen, für genau jene Zeit, in der ich die Nachricht öffne, auf den Anhang klicke, den Code zum Anzeigen des Dokuments eingebe und dann über…

Read More

0 Kommentare

Die Ungewissheit lieben lernen

Ich dachte, mir würde nichts und niemand etwas anhaben können. Ich verhielt mich, als hätte ich ewig Zeit für alles. Ich lebte, als wäre ich unsterblich. Als ich die Diagnose erhielt, dass ich zum zweiten Mal Krebs habe, dass die Erkrankung nur geschlummert hatte, stürzte das Kartenhaus, das mir zuvor noch ach so stabil erschien,…

Read More

2 comments

Interview inklusive Buchtipp mit Radio OP

Danke an Sarah Tesch vom RadioOP 98,8 Open Radio Oberpullendorf für die schönen Beiträge und das interessante Interview.

0 Kommentare

Publikationen

Alexander Greiner: Als ich dem Tod in die Eier trat (Kremayr & Scheriau 2019)
Kurzgeschichte »Neun Minuten« in: Magret Kindermann (Hg.), Wiebke Tillenburg (Hg.): Herzgezeiten. Anthologie (Twentysix 2019)
Kurzgeschichte »Das Kandldirndl« in: Magret Kindermann (Hg.), Wiebke Tillenburg (Hg.): Briefe aus dem Sturm. Anthologie (Twentysix 2018)