Ich rede über Krebs.
Ich rede über den Tod.
Ich rede über Tabus.

Du auch?

Als ich dem Tod in die Eier trat

  • Ein ungeschönter, berührender Bericht einer achtsamen Krebsbewältigung
  • Das Schweigen brechen: als Mann die Sprachlosigkeit überwinden
  • Die Krankheit annehmen, das Leben neu ausrichten: ein Mutmachbuch

Als ich dem Tod in die Eier trat (Verlag Kremayr & Scheriau, 2019) ist überall im Buchhandel und auch direkt über mich erhältlich.

Aktuelle Blogbeiträge

Die Frage aller Fragen

Und hast du auch deine Ernährung umgestellt? 🍎🥦🥩🍔🥗🤔 Heute ist mir gratuliert worden. „Beeindruckend, was du geschafft hast – wie du mit der Krankheit umgegangen bist.“ Gemeint war der Hodenkrebs, vor allem die Knochenmetastase. „Hast du auch deine Ernährung umgestellt, damit es dir jetzt so gut geht?“ Um ehrlich zu sein: nein. Ja, ich hatte„Die Frage aller Fragen“ weiterlesen

0 Kommentare

Weltkrebstag 2022

Was ich am Weltkrebstag mache? 🤪 Ein word rap: radioaktive Zuckerlösung, in der Röhre sein, letzte Untersuchung, fünftes Jahr nach der Therapie, und ein Blutbefund als wär nie was gewesen. Was ich damit im Detail meine gibt’s in meinem Blogbeitrag auf InfluCancer zu lesen: „Der Weltkrebstag für einen Krebspatienten“. Außerdem: Auf ZEIT ONLINE gibt’s im„Weltkrebstag 2022“ weiterlesen

0 Kommentare

Hodenimplantate: Wie lebt es sich mit künstlichen „Eiern“?

Zur Standardtherapie bei Hodenkrebs wird einfach der tumoröse Hoden herausgenommen. Das passiert über einen kleinen Schnitt in der Leiste. Mir ist es genauso ergangen. In den meisten Fällen ist die Erkrankung damit überstanden, aber bei manchen (so wie bei mir) geht’s noch in anderen Körperteilen weiter. Bei Robert, ebenfalls Hodenkrebspatient, war nach der ersten Operation„Hodenimplantate: Wie lebt es sich mit künstlichen „Eiern“?“ weiterlesen

0 Kommentare
 

Publikationen

Alexander Greiner:
Als ich dem Tod in die Eier trat (Kremayr & Scheriau 2019)
Kurzgeschichte »Im Wald« in: Die Rampe 4/2021 (Literaturhaus des Landes Oberösterreich)
Kurzgeschichte »Walter« in: ‚apostrophe #3
(Dez. 2021)
Kurzgeschichte
»Neun Minuten« in: Magret Kindermann (Hg.), Wiebke Tillenburg (Hg.): Herzgezeiten. Anthologie
(Twentysix 2019)
Kurzgeschichte
»Das Kandldirndl« in: Magret Kindermann (Hg.), Wiebke Tillenburg (Hg.): Briefe aus dem Sturm. Anthologie (Twentysix 2018)

Du willst mit mir über Wendepunkte reden?
Schreib mir.

„Im Leben geht es nicht darum, gute Karten zu haben, sondern auch mit einem schlechten Blatt gut zu spielen.“

Robert Louis Stevenson