Was haben Thrombosen mit Krebs zu tun?

Krebserkrankte haben ein erhöhtes Thromboserisiko. Und spontane Thrombosen können umgekehrt auf eine noch unentdeckte Krebserkrankung hindeuten. Schräger Zusammenhang, nicht? Ich hab mir das im Kurvenkratzer-Magazin etwas genauer angesehen und mit einer Betroffenen gesprochen: Eva Schumacher-Wulf, Chefredakteurin Mamma-Mia!-Magazin. Sie hat Brustkrebs. Nach vielen Jahren tauchen Metastasen auf. Sowie Seh- und Empfindungsstörungen. Aufgrund von mehreren kleinen Schlaganfällen. Ausgelöst durch Thromben.

Thrombosen & Krebs
No Thrombose, no Cry
Was ist nerviger als Blutgerinnsel und Tumorzellen? Na, wenn sie im Duo auftreten! Wir schauen uns dieses ungemütliche Paar genauer an. Warum ist das Thromboserisiko bei Krebs erhöht? Und können Thrombosen auf Krebs hindeuten?

Eva Schumacher-Wulf, Chefredakteurin Mamma-Mia!-Magazin. (Foto: Jonas Ratermann)

(Entstanden in bezahlter Kooperation des Kurvenkratzer-Magazins mit Pfizer Deutschland.)

Wenn das Blut aus dem Ruder läuft

Foto: Cassi Josh/Unsplash

Medienkooperationen haben Gutes und Böses. Die einen sagen, die redaktionelle Unabhängigkeit sei damit untergraben, die anderen sehen es als unumschiffbaren Umsatzbringer, weil eben nicht die ganze Zeit gratis journalistisch gearbeitet werden kann.

Wie dem auch sei, ich hab meine erste „Content-Kooperation“ fürs Kurvenkratzer-Magazin geschrieben, um genau zu sein ein Sponsored Content. Das heißt der Text kommt vollständig von mir, die Auftraggeberin hat keinen Einfluss auf die inhaltliche Gestaltung, es handelt sich lediglich um einen redaktionellen Beitrag, der bezahlte Videoproduktionen bespricht. Da das Mediengesetz hier sehr genau ist, muss der Beitrag als „bezahlter Inhalt“ markiert werden. Here we go:

AML, ITP und MPN:
Wenn das Blut aus dem Ruder läuft

Was haben blaue Flecken, Nasenbluten und Müdigkeit mit ernsthaften Erkrankungen des Blutes zu tun? Anlässlich des Blutkrebs-Awareness-Monats werfen wir ein Licht auf AML, ITP und MPN.